Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Leseprobe "Modellbasiertes Logistikmanagement mit Excel"

Modellbasiertes Logistikmanagement 112 4.1.4 Beispiel: Transp_1S_1G_Heuristiken 4.1.4.1 Das Grundproblem Problembeschreibung Wir gehen hier wieder von unserem Muster-Beispiel aus, bei dem Waren von drei Fabriken (in Bayern, Saarland, Rheinland) zu fünf regionalen Warenhäusern (Märkten) in Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Köln und Frankfurt zu transportieren sind. Jede Fabrik hat ein vorgegebenes Angebot an ME (Mengeneinheiten) dieser Ware und jedes Warenhaus eine bestimmte Nachfrage. Die Gesamtsummen der Angebote und der Nachfrage stimmen überein. Die Aufgabe besteht darin, einen guten Transportplan für die Mengeneinheiten zu bestimmen, die von jeder Fabrik zu jedem Warenhaus geliefert werden sollen, um mit möglichst geringen gesamten Transportkosten die regionalen Nachfragen zu befriedigen, ohne die Kapazitäten der Fabriken zu überschreiten. Das Problem lässt sich wie gewohnt mithilfe der nachfolgenden Tabelle beschreiben: Abbildung Transp_1S_1G_Heuristiken: Problembeschreibung Zur besseren Dokumentation benutzen wir wieder die bekannten Bezeichnungen: x C_FabrMkt = $C$22:$G$24 Transportkosten pro ME von einer Fabrik zu einem Markt x Nachfrage = $C$25:$G$25 Angebot in ME von den Fabriken x Angebot = $H$22:$H$24 Nachfrage in ME von den Märkten

Pages